Social Media

J2Jeder kennt ihn, und jeder trägt auf dem Weg zum Sport mindestens ein Teil aus seinem Laden bei sich. Das kleine Fachgeschäft mitten auf der Anlage überzeugt durch fachkundige Beratung, ganz nach dem Motto: Lieber Klasse statt Masse!

Hasan Soysal, Shop-Besitzer und mittlerweile ein Urgestein des Clubs, hat es geschafft aus seiner damaligen Nebenbeschäftigung einen wahren Traumberuf zu machen. „Die meisten Tage, ich will nicht sagen alle, das wäre gelogen, aber die meisten Tage wenn ich von zu Hause losfahre, freu ich mich schon richtig auf die Arbeit.“ Die treuen Kunden, die idyllische Umgebung und nette Mitarbeiter sind das perfekte Rezept für eine „absolut familiäre Atmosphäre“.

Hasan, der selbst ehemaliges Mitglied der 1. Herren Tennismannschaft ist und schon immer eine große Passion für Sportartikel jeglicher Art hatte, hat sich in den letzten Jahren für seine Kundschaft weiterentwickelt. So bietet er als Laufschuhästhet erstmals Produkte von ASICS und NIKE an, und hat sowohl durch die Zusammenarbeit unsere Hockey-Nationalmannschaft mit großen Marken als auch durch Eigeninitiative einen guten Draht zu den Herstellern aufgebaut. J1

Auch wenn er sich selbst als seinen besten Mitarbeiter bezeichnet, und rund um die Uhr, „egal ob Sommer oder Winter“ im Laden präsent ist, freut er sich über die Unterstützung seiner Mitarbeiter beim Textildruck und der Besaitung. „Der

Fachhandel ist zwar rückläufig, aber wir machen hier etwas ganz Persönliches, sodass die Leute gerne wiederkommen.“. Selbst wenn ein online-Shop in den kommenden Jahren „vermutlich unabdingbar“ sein wird, will er versuchen, seinem Leitbild treu zu bleiben und lieber kleine, dafür qualitativ hochwertige Stückzahlen verkaufen.

Mittlerweile beschränkt sich die Tätigkeit des Shortshop 99 nicht nur auf den Verkauf, sondern auch das Veranstalten von Events wie etwa die kommende Bundesligaparty der Tennisabteilung am 18.10.14 um 21:00 im Rot-Weiß.

Das 15 Jährige Bestehen des Kultgeschäfts wurde am 27. September mit einem großen Jubiläum gefeiert. In Kooperation mit dem Lokalverein Hätz for Kids e.V., welcher Kinder aus der Umgebung sportlich , sowie schulisch fördert, wurde ein Event für Groß und Klein auf die Beine gestellt. Die soziale Stiftung setzt sich dafür ein, dass jedes Kind die Chance auf Bewegung, und damit verbundene körperliche und geistige Entwicklung erhält.

J6Vor zwei Jahren entschied sich der KTHC Rot-Weiß für eine Kooperation mit „Clean Winners“, woraus später die alleinige Organisation „Hätz for Kids“ entstand, und engagierte sich hauptsächlich für Kinder aus dem „Betreuten Wohnen“ in Köln Junkersdorf.

Egal ob das Helfen beim Erledigen der Hausaufgaben oder gemeinsame sportliche Aktivitäte und Ausflüge - der Verein begleitet die Kinder in möglichst vielen Bereichen und schenkt ihnen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

In den letzten Monaten gewann „Hätz for Kids“ viele neue Mitglieder, die sich bewusst sind, dass Hilfe nicht nur international, sondern auch in der unmittelbaren Umgebung benötigt wird. Als in diesem Sommer zur Spendenaktion für die Erkrankung ALS aufgerufen wurde und die „Ice Bucket Challenge“ weltweit für Aufsehen sorgte, machte Hasan Soysal den entscheidenden Schritt und spendete als Erster im Rahmen dieser „Ice Bucket Challenge“für den lokalen Verein. Was darauf folgte, war eine Welle an Unterstützung, mit der wohl niemand gerechnet hätte. „Hätz for Kids“ freut sich über jeden weiteren Spender um Kindern den Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu bereiten.

Beim Jubiläum gab es neben sportlichen Herausforderungen wie Torwandschießen, Tend-Ball oder dem Balancieren auf der Slackline, große Gewinnaktionen beim Glücksrad und dem Treffen von Tennisschlägen in Balleimer. Im Freien war die neue Laufschuhkollektion des Sportshops sowie viele andere Artikel zu reduzierten Preisen ausgestellt, während im Rundbau das Hätz-for-Kids Team Teile zum Erlös an die Organisation anbot. Passend zum Motto der Veranstaltung ertönten Oktoberfestklänge auf dem ganzen Gelände.

Caro Hölter

News

Other Articles